Veganer Saft ist keine Selbstverständlichkeit –für uns aber ein Qualitätsmerkmal

In Frucht- und Gemüsesäften vermuten die wenigsten Menschen tierische Bestandteile. Aber selbst wenn ein Etikett „100% Frucht/Gemüse“ verspricht, ist der Saft nicht zwangsläufig vegan.

Ein großer Teil der Frucht- und Gemüsesäfte am Markt wird immer noch mit Gelatine geklärt, die zum Beispiel aus totem Fisch oder Schweineknochen produziert wird. Diese Säfte sind dementsprechend also nicht einmal vegetarisch. Da das während der Produktion passiert und nicht dem fertigen Produkt zugesetzt wird, gibt es keine Verpflichtung die Gelatine auf dem Etikett anzugeben. Folglich können Säfte tierische Bestandteile enthalten, ohne dass es für den Verbraucher zu erkennen ist. 

Die vegane Lebensform hat sich in den letzten Jahren in Deutschland zu einem Trend entwickelt, dem immer mehr Menschen folgen. Auch in den Medien wird der Veganismus häufig thematisiert und umfangreich diskutiert. Weil auch uns dieses Thema am Herzen liegt, achten wir stets darauf, dass nur vegane Zutaten in unsere Shots kommen. Bei der Produktion der Säfte werden keine tierischen Stoffe, Nebenprodukte oder Derivate tierischer Stoffe verwendet. Dies gilt auch für Verarbeitungshilfsstoffe u.ä., die im Endprodukt nicht mehr enthalten sind. So sind die Shots auch für vegan lebende Menschen jederzeit geeignet. Denn unsere Mission ist es, einen Beitrag zu einem gesunden, ausgewogenen Lebensstil zu leisten und dazu gehört auch die Achtung der veganen Lebensform. 

 

Du willst mehr Infos zu den Produkten? Dann klick hier. 

 

Teilen