Fit durch Gehen! So gehst du mindestens 10.000 Schritte am Tag

Gemäß einer Empfehlung der WHO sollte man täglich 10.000 Schritte gehen. Da wir es uns nach getaner Arbeit aber häufig auf dem Sofa bequem machen und uns nicht weiter bewegen, liegt unser Tagesdurchschnitt meist weit darunter. Weil unser Wohlbefinden aber mit jedem Schritt steigt, haben wir hier einige Anregungen für euch, wie ihr mehr Bewegung in euren Alltag integrieren könnt!

Treppen steigen statt Aufzug fahren! Es muss nicht immer ein langes Fitness-Programm nach einem anstrengenden Arbeitstag sein. Auch kleinste Bewegungseinheiten, die sich ohne großen Aufwand in den Alltag integrieren lassen, tragen entscheidend zur eurer allgemeinen Fitness bei.

Spazierengehen! Unabhängig davon wie viel Zeit ihr draußen verbringt – der größte Teil unseres Lebens spielt sich in der heutigen Zeit in geschlossenen Räumen ab. Wir sollten deshalb jede Gelegenheit nutzen, nach draußen zu gehen, um frische Luft zu atmen und die Sonne auf unserer Haut zu spüren.

Das Auto stehen lassen! Lasst das Auto stehen und nehmt anstatt dessen einfach mal das Fahrrad oder geht zu Fuß. Gerade bei kürzeren Strecken ist das eine super Alternative.  

Probiert es doch mal damit, dass ihr eure Arbeitskollegen am Schreibtisch besucht statt sie anzurufen. Das ist nicht nur gut für eure Fitness, sondern wirkt oft auch viel sympathischer. 

Bei einer Shoppingtour kommen die Schritte ganz automatisch. Online-Shopping ist hier übrigens nicht gemeint.

Fazit: wartet nicht darauf bis die große Motivation für das Fitnessstudio kommt, sondern baut ein bisschen mehr Bewegung in euren Alltag ein. Denn Studien zeigen, wie sinnvoll solch simple Veränderungen sein können: verbesserte Blutwerte, Stärkung der Gelenke- und Knochendichte sowie die Ausdauer bzw. das Herz- und Kreislaufsystem. 

Falls ihr dabei eine kleine Stärkung braucht empfehlen wir euch natürlich Ingwershot & Co.

 

Teilen