Die besten Zutaten für ein ausgewogenes Frühstück

Süß, herzhaft, kalt, warm oder low-carb – Frühstücksgewohheiten sind verschieden. Deiner Kreativität sind bei der ersten Mahlzeit des Tages keine Grenzen gesetzt. Mit einem guten, ausgewogenen Frühstück am Morgen kannst du gestärkt in den Tag starten. Nicht umsonst heißt es, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist.
Im Folgenden haben wir einige leckere Zutaten für ein ausgewogenes Frühstück für euch aufgelistet:
1. Haferflocken
Statt zu zuckerhaltigen Cornflakes zu greifen, solltest du auf Haferflocken und Vollkornmüslis setzen. Superleckere Kombi: Porridge mit frischen Früchten, Nüssen, Superfoods, wie Leinsamen und Açai.
2. Nüsse
Kraftvoll und lecker: Nüsse, wie Mandeln, Cashew- und Walnüsse, liefern dir durch ihr sättigendes Eiweiß und ungesättigte Fettsäuren. Du kannst sie wunderbar im Ganzen oder als Mus in dein Müsli, deine Smoothie Bowl oder deinen Porridge rühren, als Snack im Alltag gönnen oder als Nussaufstrich aufs Brot streichen.
3. Obst
Obst am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Und hat nebenbei auch noch viele Vitamine. Ob in einer bunten Smoothie Bowl, im Joghurt oder einfach nur pur, Obst schmeckt in vielen Varianten. Welche Obstsorten du dabei kombinierst, ist ganz deinem Geschmack überlassen.
4. Vollkornbrot
Wenn du die Wahl zwischen Weizen- und Vollkornbrot hast, dann greife lieber zur Vollkornvariante. Denn Vollkornprodukte bestehen aus komplexen Kohlenhydraten, die den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen lassen und über einen längeren Zeitraum Energie liefern. Auch selbstgemachte Brotaufstriche können eine gesunde Alternative zu den gekauften Zuckerbomben sein.
5. Gemüse
Gemüse zum Frühstück kling komisch? Ist es aber nicht. Denn Gemüse ist als Rohkost am Morgen ein echter Genuss. Und nicht nur das, denn Paprika, Gurke & Co. sind auch kalorienarm, vitamin- und nährstoffreich.

 

Teilen